Banner

"Niemand weiß, was er kann, bis er es probiert hat." (Publilius Syrus)


Ausbildung zur/zum Lebensmittelkontrolleur/in ab 01.12.2022 - 2 Stellen

(Kennziffer: 058-22)


Das sind Ihre Aufgaben im Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt:

Dem Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises Bautzen als untere Lebensmittelüberwachungsbehörde obliegt u.a. der Vollzug nach dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) und der Verordnung (EU) 2017/625.
Während der zweijährigen Ausbildung werden die in der Lebensmittelkontrolleur-Verordnung genannten Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt.


Das bringen Sie mit:

• vorzugsweise ein abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium mit Diplomprüfung/Bachelor in einem Studiengang, der besondere Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet des Verkehrs mit Lebensmitteln, Lebensmittel-Zusatzstoffen, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen vermittelt oder in einem Studiengang auf den Gebieten der Lebensmitteltechnologie, des Lebensmittelingenieurwesens, der Lebensmittelwissenschaften, der Lebensmittelverfahrenstechnik, des Lebensmittelmanagements oder Ähnlichem
• eine abgeschlossene Berufsausbildung mit zusätzlicher Fortbildungsprüfung aufgrund des Berufsbildungsgesetzes oder der Handwerksordnung (z.B. Meisterausbildung) oder als Techniker/in mit staatlicher Prüfung in einem Lebensmittelberuf
• sicheres Auftreten, gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
• Konfliktfähigkeit, hohe Belastbarkeit
• Teamfähigkeit
• Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten (abends, am Wochenende)
• uneingeschränkte Eignung für Tätigkeiten im Außendienst
• fundierte PC-Kenntnisse, insbesondere mit MS-Office
• Führerschein der Klasse B

Die Bereitschaft zur Nutzung des privaten Pkws für dienstliche Zwecke wird vorausgesetzt.


Wir bieten Ihnen:

• ab 01.12.2022 eine für die Dauer der Ausbildung befristete Beschäftigung (2 Jahre).
• eine abwechslungsreiche Ausbildung in Praxis- und Theorieabschnitten im Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Bautzen, in der Berufsakademie Plauen und der Landesuntersuchungsanstalt Sachsen.
• die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung.
• eine Bezahlung nach TVöD. Die Stelle ist für die Dauer der Ausbildung mit der Entgeltgruppe 5 nach der Entgeltordnung zum TVöD-VKA bewertet. Bei Übernahme erfolgt die Vergütung in Entgeltgruppe 9a.
• eine durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit von 39,5 Stunden.
• einen Arbeitsort in Bautzen.


Ihre Bewerbung:

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Online-Formular.

Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte bei:
• aussagekräftiges Anschreiben
• aktueller Lebenslauf
• Zeugnisse über berufsqualifizierende Abschlüsse

Schwerbehinderte oder Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am​ 31.05.2022.

Bitte beachten Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren, die Sie auf der Homepage des Landkreises Bautzen unter - Jobs und Ausbildungsplätze - finden.


Ihre Ansprechpartner bei Fragen

zum Aufgabengebiet:

Frau Kutschke
Amtsleiterin Lebensmitteüberwachungs- und Veterinäramt
Tel.-Nr.: 03591 5251 39000

zum Ausschreibungsverfahren:

Frau Wiedmer
Bewerbermanagement
Tel.-Nr.: 03591 5251 10116

Online-Bewerbung